Reetdach:

Langlebig, Umweltfreundlich, einfach schön.

In unserer Heimat Angeln ist es schlicht nicht wegzudenken: Reet ist eine der ältesten Dachbedeckungen überhaupt.

Wer sein Haus mit Reet eindeckt, hat hervorragende Dämm-Eigenschaften, ein lange haltbares Dach und optisch eine der schönsten Eindeckungen überhaupt.

Viele Vorteile unter einem Dach

Reetdächer sind seit Jahrhunderten der traditionelle Schutz vor Wind und Wetter. Diese Art der Deckung erfordert viel handwerkliches Geschick, belohnt Sie  aber  mit einem schönen und ökologisch einwandfreien Dach. 

Viele Menschen entscheiden sich auch heute immer noch für ein Reetdach, obwohl sowohl Bau als auch Versicherung mehr kosten, als bei anderen Varianten. Dafür bietet Ihnen ein Reetdach im Gegenzug eine Vielzahl von Vorteilen:

Regen-und Schneesicherheit
Ein Dach muss vor allem dicht sein und Sie und Ihre Liebsten vor dem Eindringen von Wasser schützen. Wenn Sie sich durch uns ein Reetdach decken lassen, garantieren wir Ihnen, dass es regensicher ist. Sollte ab einem gewissen Alter das Reet geringe Mengen Wasser durchlassen, helfen wir und dichten es ab.
positive wärmedämmende Eigenschaften
Ein Reetdach wirkt wegen seiner geringen Rohdichte wärmedämmend. Im Winter hält es das Haus warm und im Sommer angenehm kühl. Die meisten Reetdächer werden heute mit einer Hinterlüftung gebaut, doch Reet fungiert immer noch als zusätzliche Dämmung. Die Hinterlüftung verlängert beim Reetdach die Haltbarkeit, indem sie zusätzlich für den Abzug von Feuchtigkeit sorgt.
Atmungsaktivität
Ein Reetdach-Aufbau reguliert das Raumklima, indem es die feuchte Luft aufnimmt und nach außen abgibt. Diese Luftströmung wird Diffusion genannt. In einem Haus produzieren Menschen beispielsweise durch Kochen oder Duschen große Mengen an Wasserdampf. Wenn diese Luftfeuchtigkeit nicht gut entweichen kann, ist Schimmelbildung eine mögliche Folge. Ein Dach aus Reet trägt mit seiner diffusionsoffenen Eigenschaft zu einer angenehmen Raumluft im Haus bei.
Umweltfreundlichkeit
Belastungen durch Schadstoffe aus Baumaterialien sind in vielen alten Häusern problematisch. Unter einem Reetdach leben Sie gesund, das Dach filtert die Luft und reguliert die Feuchtigkeit. Außerdem kommt es ohne chemische Zusätze aus. Zudem sind sowohl Produktion als auch Entsorgung umweltschonend.
Traditionalität

Bereits die ersten sesshaft gewordenen Menschen entdeckten die Vorteile von Reet als Überdachung. Da diese besonders in Ufernähe siedelten, war Schilf als Baumaterial auch in ausreichenden Mengen verfügbar.

Im Laufe der Zeit wurden immer weniger Dächer mit Reet gedeckt, was vor allem an der erhöhten Brandgefahr lag.
In den Küstenregionen Deutschlands sind Häuser mit Reetdach nie ganz verschwunden und in letzter Zeit immer häufiger zu sehen. Die braunen Dächer mit ihren gleichmäßigen, eleganten Formen passen sich sehr gut in die Landschaften dieser Region ein.

Ein reetgedecktes Haus strahlt Gemütlichkeit und Gastlichkeit aus. Viele Ferienhäuser im Norden der Republik werden daher mit Strohdächern bedeckt und erfahrene Reetdachdecker sind wieder sehr gefragt.


    Sie wollen mehr wissen?

    Rufen Sie uns an: 04643 - 187 86 81
    oder 0174 - 3014308

    Oder eine Email senden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!